Verlag Guthmann-Peterson: Wir bleiben am Buch!

Hervorgehoben

Der Verlag Guthmann-Peterson mit seinen drei verschiedenen Editionen.Individualität ist in unserer heutigen Gesellschaft leider eine immer seltener werdende Eigenschaft, auch, wenn es darum geht, Bücher zu verlegen. Mit unserem Verlag, der sich genau aus diesem Grund nicht auf nur eine bestimmte Art von Büchern und auf bestimmte Themen festlegen will, die „ins Programm passen“, arbeiten wir seit über 25 Jahren dieser Entwicklung entgegen. Mit drei Editionen für Wissenschaft und Literatur und mit einigen weiteren Aktivitäten rund ums Buch. Zum Beispiel mit der von uns organisierten Kinder- und Jugendbuchausstellung „Yuki liest! Und alle lesen mit.“ bei den Kritischen Literaturtagen, am Dornerplatz, in Mitterdorf und im August in der Arena.

Verlag
Guthmann-Peterson
Edition GaramondVerlag Liber Libri
Das Wissenschaftsprogramm

Die Veröffentlichung von Büchern aus der Wissenschaft mit den Schwerpunkten Gesellschaft, Politik, Philosophie und Kultur, sowie einer Zuwendung zu den natur- und bodenkundlichen Fächern, zeichnet unseren Verlag aus.
Die literarische Edition

Die Edition Garamond bietet eine Plattform für moderne Literatur und Prosa. Auch Romane, Kurzgeschichten und Lyrik finden hier ihren Platz.
Der Verlag für Belletristik
und Sachbuch

Der Verlag Liber Libri Wien rundet seit 1998 mit Belletristik, Biographien und Sachbüchern die Liste der Neuerscheinungen im Verlag ab.
Cover Keiji Ogata: Ein Mythos"
Mehr zum Buch von Keiji Ogata

Zum Verlag Guthmann-Peterson
- Verlag für Bildung, Forschung und Wissenschaft
Cover Kira Moers: Lilo "
Mehr zum Buch von Kira von Moers

Zur Edition Garamond
- Moderne Literatur - Neue Lyrik
Cover Schultze "Clara und der Eichenkönig"
Mehr zum Buch von Brixi Schultze

Zum Verlag Liber Libri
- Belletristik, Biographie, Sachbuch
Logo für "Yuki liest! Und alle lesen mit." Kinder- und Jugendbuchausstellung.

Wir unterstützen mit unseren Lese-Samstagen und mit dem "Schnellen ABC" die Integration von Flüchtlingen und ihre Aufnahme in unsere Gesellschaft. Bücher und kleine Feste gehören zusammen.

Zu den Lese-Samstagen von Yuki liest!
Ecodesign-Logo

Für unser logistisches Verlagskonzept "Bücher nach Maß" haben wir 2001 den Ecodesign-Preis erhalten. Damit konnten wir zeigen, dass inhaltliche Qualität von Büchern und moderne Produktionsweise Hand in Hand gehen können.

Zum Ecodesign-Preis

Zum Projekt "Bücher nach Maß"

„Kritische Literaturtage 2016“
10.-12. Juni 2016
Fr 10.6. 14.-20 Uhr, Sa 11.6. 12-20 Uhr, So 12.6. 12-17 Uhr
KunstSozialRaum Brunnenpassage
Brunnenpassage, Brunnengasse 71/Yppenplatz
1160 Wien-Ottakring
Erreichbar mit der U6, Station Josefstädterstraße.
EINTRITT FREI!
Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Der „Tag des Lebenslaufs“

Bild zum 1. Lebenslauftag

Der „erste“ Lebenslauf ist fertig!

„Flüchtlinge sollen Deutsch lernen und etwas Vernünftiges tun!“ heißt es immer wieder. Aber wie weiß man, was sie können und wie erfahren diejenigen Vereine und Organisationen, die für ehrenamtliche Tätigkeiten in Frage kommen von möglichen Interessentinnen und Interessenten?

Am 18. Juni 2016 Weiterlesen

„Kino wie noch nie“

„Kino wie noch nie“ ist Freiluftkino. Und dabei können ausländische Besucherinnen und Besucher Wiens oder Menschen, die sich bei uns niederlassen möchten, in diesem Sommer das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Sie können lernen, wie die Österreicherinnen und Österreicher und insbesondere ihre Subspezies, die Wienerinnen und Wiener so ticken. Am besten lernt man dies bei einem Wienerischen Urgestein, das Helmut Qualtinger sicherlich war. Deshalb möchte ich Ihnen seine beiden Kriminalfilme ans Herz legen. Abgesehen von der Feststellung, dass wegen der von ihnen errichteten Häuser der Architekt „verhaftet und die Gemeinde erschlagen werden“ sollten, harrt auch noch die Frage des Wirts auf die Bestellung „Ein Achtel bitte.“ – „Rot oder weiß?“ der Antwort. Die Antwort finden Sie am besten selbst heraus.

Einen Geheimtipp für alle, die tief in die menschliche Seele blicken möchten, gibt es natürlich auch: „Wiener Dog“ von Todd Solondz, ganz aktuell aus 2016. (23. Juli 2016)

„Schau’n Sie sich das an!“

http://kinowienochnie.at/filmprogramm/film/kurzer-prozess/

„Nah- und Weitblicke“ Eine Rezension zu Dagmar Jacobs „Das Blau der späten Stunde“

Buchumschlag Dagmar Jacobs, Das Blau der späten Stunde

Dagmar Jacobs: Das Blau der späten Stunde

„Es sind „Nah- und Weitblicke, die in kurzen, vieldeutigen Sätzen daher kommen“ und die „das eigene Nachdenken über sich und sein individuelles und gesellschaftliches Dasein hin zu einem guten, gelingenden Leben befördern“. So urteilt der Rezensent Dipl.-Päd. Dr. Jos Schnurer von socialnet über die Erzählungen „Das Blau der späten Stunde“ unserer Autorin Dagmar Jacobs. Wohlan denn:

http://www.socialnet.de/rezensionen/20893.php

http://www.guthmann-peterson.de/verlag-edition-garamond/verzeichnis-buch-edition-garamond/jacobs-dagmar-erzaehlungen-blau-stunde.html